04.08.2021

Zum ersten Mal in der Schweiz: Die Internationale Chemie-Olympiade 2023

Soeben noch in Japan, in zwei Jahren in der Schweiz: Wir freuen uns sehr, Partner der Internationalen Chemie-Olympiade 2023 zu sein. 360 junge Chemie-Talente aus aller Welt werden hier bei uns zu Gast sein.

Währenddem die Internationale Chemie-Olympiade (IChO) 2021 in Japan diese Woche mit der Schlussfeier zu Ende ging, laufen in der Schweiz bereits die Vorbereitungen für die Olympiade 2023. 

 

Die Eckdaten

  • Wo: ETH Zürich Hönggerberg und gesamte Schweiz
  • Wann: 16. – 25. Juli 2023 
  • Teilnehmende: 900 Personen, davon 360 junge Chemie-Talente (16-19 Jahre)
  • Gastländer: 90 Länder
  • ​Organisatoren: ETH Zürich, D-​CHAB, SwissChO, WO, SCG 

 

Die Ziele

  • Nachwuchsförderung in den MINT-Fächern, insbesondere Chemie
  • Gewinnen von nationalen und internationale Interessenten für ein Studium sowie künftige Forschung und Arbeit in der Schweiz 
  • Imagepflege - Chemie als hochgradig innovative, lösungsorientierte und zukunftsfähige Wissenschaft 
  • Positionierung Schweiz als Industrie-,Technologie- und Innovationsstandort
  • Nationale und internationale Medienpräsenz

 

"Die jungen Talente erzählen uns noch Jahre später: "Die Begegnungen mit Menschen aus aller Welt haben mich inspiriert und bewegt." Marco Gerber, Co-Geschäftsführer Wissenschafts-Olympiade

 

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bio-Olympiade 2013 in Bern 

 

Die Finanzierung

Die Schweiz als Gastgeberland der IChO 2023 verpflichtet sich, die Aufenthaltskosten der Teilnehmenden inkl. Rahmenprogramm für die gesamte Dauer der IChO 2023 abzudecken. Die Delegationen beteiligen sich mit einem symbolischen Beitrag. Angestrebt wird die Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI), dem langjährigen Partner der Wissenschafts-Olympiaden in der Schweiz, sowie mit Schweiz Tourismus und weiteren wichtigen Partnern.

 

Interessiert an einer Partnerschaft? Kontaktieren Sie das Organisationsteam der IChO 2023.

 

Links:

Autres articles

Verband

Économie

Les Suisses remportent trois médailles de bronze aux Olympiades internationales d’économie

Les Olympiades internationales d'économie se sont déroulées du 26 juillet au 1er août. Quatre élèves suisses de l'école secondaire se sont rendus en Turquie pour se mesurer aux équipes de plus de 40 pays. Leurs connaissances et leur sens des affaires leur ont permis de réussir.

Verband

Situations à risques : prévention & réaction

Aux Olympiades de la science, la prévention contre la violation des limites passe également par une sensibilisation des bénévoles. L'association met à disposition des bénévoles un panel d’informations relatives à la prévention et les encourage à suivre une formation continue.

Verband

Physique

Philosophie

Alumni und Volunteers erhalten Werner Siemens Fellowship der Studienstiftung

Mit Noah Roux und Maria Lung haben auch zwei junge Talente aus dem Umfeld der Wissenschafts-Olympiaden die Werner Siemens Fellowship der Schweizerischen Studienstiftung erhalten. Vielleicht ist die Studienstiftung auch etwas für dich! Informationen zur Bewerbung auf studienstiftung.ch.

Informatique

Verband

Zweimal Bronze für Schweizer an Zentraleuropäischer Informatik-Olympiade

Vom 24. bis 30. Juli trafen sich 52 der besten jungen Programmierer aus 12 Ländern an der Central European Olympiad in Informatics, kurz CEOI. Vier Jugendliche aus der Schweiz traten die Reise nach Varaždin, Kroatien an.

Linguistique

Verband

Première participation de la Suisse aux Olympiades internationales de linguistique

Les 19e Olympiades internationales de linguistique pour les jeunes passionné-es des langues ont eu lieu sur l'Île de Man du 25 au 29 juillet. Parmi les plus de 150 participant-es issu-es de 36 pays, il y avait pour la première fois huit élèves suisses.

Informatique

Folge der CEOI-Delegation nach Kroatien

Die Informatik-Olympioniken bloggen ihre Erlebnisse an der Central European Olympiad in Infromatics (24. - 30. Juli) in Varazdin!